Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Diese Erklärung regelt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, welche uns ein wichtiges Anliegen sind. Wir haben alle technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die gesetzlichen Vorgaben des Datenschutzes ordnungsgemäß umzusetzen und entwickeln diese fortlaufend weiter.

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen

Damit die Datenschutzerklärung besser verständlich ist, erläutern wir zunächst einige wichtige Begriffe der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)


Personenbezogene Daten sind alle Informationen, über die sich die Identität einer Person erschließen lässt. Dabei kann die Identifizierung direkt oder indirekt über verschiedene Merkmale erfolgen.
Typische Beispiele direkter personenbezogener Daten sind der Name, Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefonnummer, Standortdaten, Geburtsdatum. Typische Beispiele indirekter personenbezogener Daten sind IP-Adressen oder Nutzerdaten, die in Serverlogfiles gespeichert werden.
Betroffene Person ist eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten verarbeitet werden.


Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.


Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.


Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.


Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
Einwilligung der betroffenen Person ist jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.


Wir weisen darauf hin,
1. dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann und ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte nicht möglich ist.
2. dass Ihr Browser beim Aufrufen unserer Internetseite Ihre IP-Adresse überträgt. Die IP-Adresse ist erforderlich, um das von Ihnen eingesetzte Gerät für den Datentransport eindeutig identifizieren zu können.

Informationen zur Datenerhebung gemäß Artikel 13 DSGVO für Kunden
Stand März 2021


1.Verantwortlicher
Die Firma
ABC-Autoglas Europe GmbH
Konrad-Zuse-Str. 16,
66459 Kirkel-Limbach
Tel.: +49 6841 98480 0
Fax.: +49 6841 98480 80
Mail: kirkel@abc-autoglas.de


gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer Marc Pfaff, Markus J. Schmidt
verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten und ist damit für die Einhaltung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich.


2. Datenschutzbeauftragter
Sie können unseren Datenschutzbeauftragten unter
mail@zeid.de
Obere Rischbachstr.102
66386 St. Ingbert
Tel.: +49 6894 888327
Fax: +49 6894 888328
erreichen.


3. Zwecke (berechtigte Interessen), Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir zu den nachgenannten Zwecken auf folgender Rechtsgrundlage:

Zweck und Rechtsgrundlage
Einwilligung Art 6 (1) a DSGVO
• Werbung per E-Mail in Form von Preislisten
Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis Art 6 (1) b DSGVO
Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgen.

Zum Beispiel:
• Zahlungsverkehr
• Versand per Spedition
• Reklamationsabwicklung
• Inkasso zur Forderungseintreibung
Rechtspflicht Art 6 (1) c DSGVO in Verbindung mit


In der Finanzbuchhaltung:
• Erstellung von Bilanzen
• Aufbewahrungspflichten nach der Abgabenordnung, u.a. für Handels- und Geschäftsbriefe, Buchungsbelege, sonstige Unterlagen für die Besteuerung § 140 ff. AO 238, 257 HGB
• Abwicklung Zoll Zollkodex der Union (UZK) Verordnung EU Nr. 952/2013
Zollverordnung (ZollV)
• E-Mail-Archivierung GoBD
• Zur Gewährung der Betroffenenrechte laut Datenschutzverordnung und Bundesdatenschutzgesetz Art. 15-23, 39 DSGVO
• Vernichtung/Löschung der Akten und Datenträger Art 17 DSGVO
Berechtigte Interessen Art. 6 (1) f DSGVO


Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung eigener berechtigter Interessen im Einklang mit Ihren Persönlichkeitsrechten nach DSGVO, dazu zählen:
• Zur Umsatzsteigerung und aus Marketingzwecken setzen wir eine EDV gesteuerte ABC-Analyse ein.
• Zum Schutz vor Forderungsausfall führen wir eine Bonitätsprüfung durch die Creditreform durch.
• Zur Wahrung eigener Rechtsansprüche und Verteidigung dieser, speichern wir relevante Daten.
• Zur Sicherung vor Zahlungsausfällen im Schadensfall schließen wir gegebenenfalls eine Transportversicherung ab.
• Zur Wahrung der IT-Sicherheit und zum Schutz vor Angriffen protokollieren wir die Verbindungsdaten.
• Zu Abrechnungszwecken und Nachverfolgung erfolgt die Protokollierung der Internetnutzung, Telefondaten und E-Mails.
• Die Direktwerbung per Katalog dient der Umsatzsteigerung und Informationsbereitstellung für unsere Kunden.
• Die Informationsbereitstellung über unsere Webseite ist ein berechtigtes Interesse.
• Zur Datenbereinigung vernichten wir Akten- u. Datenträger, wenn der Zweckentfallen ist, bzw. die Aufbewahrungsfristen erfüllt sind.
• Zur Wahrung des Hausrechts erfolgt die Überwachung des Geländes und Gebäudes durch einen Sicherheitsdienst.


4. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ggf. an folgende Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern weiter:
Steuerberater, Finanzbehörden, Inkassobüro, Creditreform, externe Dienstleister, Aktenvernichter, Rechtsanwälte, Speditionen, Zollbehörden


5. Drittland
Es besteht keine Absicht des Verantwortlichen, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.


6. Dauer der Speicherung
Ihre personenbezogenen Daten werden, wie in dieser Datenschutzerklärung angegeben gelöscht, sobald der Zweck, zu dem sie erhoben wurden, entfallen ist, es sei denn, wir sind aufgrund gesetzlicher Grundlage zur Speicherung verpflichtet. In der Regel werden Ihre personenbezogenen Daten spätestens 10 Jahre nach Auftragsbeendigung.


7. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht auf Auskunft über die sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO), über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländer sowie die geplante Speicherdauer. Sofern Daten nicht bei uns erhoben wurden haben Sie das Recht auf Auskunft über die Herkunft der Daten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO) bzw. auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). Das Recht auf Datenübertragbarkeit umfasst die Bereitstellung der sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format, damit die Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung übermittelt werden können.
Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO), sofern wir Ihre Daten auf Grundlage eines von uns geltend gemachten berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten und bei Ihnen Gründe gegeben sind, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall können Sie ohne Angabe einer besonderen Situation widersprechen.


8. Widerruf der Einwilligung
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird (Art. 7 (3) DSGVO.)
Ihre Rechte auf Widerspruch oder Widerruf können Sie über die Kontaktdaten des Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten geltend machen.


9. Beschwerderecht
Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde Ihres Aufenthaltsortes zu beschweren (Art. 77 DSGVO).
Im Saarland:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland, Fritz-Dobisch-Straße 12, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681 947810


10. Erforderlichkeit der Bereitstellung personenbezogener Daten
Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. im Rahmen des Vertragsverhältnisses und zu den genannten Zwecken erforderlich.


11. Automatisierte Entscheidungsfindung
Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf Grundlage der personenbezogenen Daten einschließlich Profiling und Scoring erfolgt nicht.


12. Verarbeitung zu anderen Zwecken (Zweckänderung)
Eine Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, findet nicht statt. Sollte dies erforderlich werden, stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.



14. Datensicherheit
Wir verwenden auf unserer Internetseite das SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Die Datenübertragung wird dabei mit 256 Bit verschlüsselt, sofern Ihr Browser dies unterstützt. Ansonsten erfolgt eine 128-Bit Verschlüsselung. Die verschlüsselte Übertragung erkennen Sie an einem Schloss-Symbol in Ihrem Browser.
Darüber hinaus haben wir technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit Ihrer Daten fortlaufend zu gewährleisten.


15. Auf dieser Website eingesetzte Tools/Plugins
Diese Internetseite verwendet Tools/Plugins verschiedener Anbieter.


15. 1 Tools/Plugins mit Einwilligung, Art. 6 (1) S.1 lit. a DSGVO
Diese Tools/Plug-ins werden durch die Zwei-Klick-Methode eingebunden. Dies bedeutet, dass diese Tools nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung aktiviert werden.
Google Analytics mit Einwilligung, Art. 6 (1) S. 1 lit. a DSGVO
Diese Internetseite verwendet das Produkt Google Analytics. Betreibergesellschaft von Google Analytics ist im EWR und in der Schweiz Google Ireland Limited, einer nach irischem Recht eingetragenen und betriebenen Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, zur Erstellung pseudonymisierter Nutzungsprofile unter Verwendung von Cookies. Die dadurch gewonnen Informationen wie
Browsertyp und Browserversion
verwendetes Betriebssystem
Referrer URL (Internetseite, von der der Zugriff erfolgt)
Hostname des zugreifenden Rechners
Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
werden an Google und ggf. an Dritte übertragen und dort gespeichert. Eine Zuordnung zu Ihrer IP-Adresse erfolgt nicht, da die IP-Adresse anonymisiert wird (IP-Masking). Die Nutzungsbedingungen von Google Analytics finden Sie unter https://www.google.de/analytics/terms/de.html.
Die Verarbeitung erfolgt zu folgenden Zwecken:
Marktforschung, Verbesserung unserer Internetseite
Rechtsgrundlage ist Ihre freiwillig erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 (1) S. 1 lit. a DSGVO.


16. Stand der Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung hat den Stand 07. September 2020. Sie unterliegt der Anpassung, soweit sich der Inhalt unserer Internetseite ändert, die gesetzlichen Regelungen sich ändern oder behördliche Vorgaben umzusetzen sind.
© 2021 ZEiD GmbH. Diese Datenschutzerklärung ist urheberrechtlich geschützt.
Diese Datenschutzerklärung wurde überprüft von